THIERRY PÉAN          

Schon als kleiner Junge haben mich Autos sehr fasziniert. So fiel mir die Entscheidung bei der Berufswahl nicht schwer. Im Jahr 2004 schloss ich die Lehre als Automonteur ab, danach arbeitete ich einige Jahre auf diesem Beruf weiter. Nach 12 Jahren Arbeit in der Automobilbranche und der Gründung einer Familie, wollte ich mich aber verändern und weiterentwickeln. Die Freude am Automobil und Autofahren war noch da, andererseits wünschte ich mir diese auch vermitteln zu können und motivierten Menschen etwas beizubringen. Dies alles kann ich in meinem Beruf als Fahrlehrer täglich ausleben. Wenn ich nicht am Fahren bin, verbringe ich viel Zeit mit meiner Familie, im Garten, treibe regelmässig Ausdauersport oder schraube an meinem Yongtimer den ich für den Motorsport umgebaut habe.


Mein Werdegang:

  • Lehre als Automonteur
  • 3 Jahre Automonteur und Reifenservice
  • 7 Jahre Filialleiter bei einer Auto und Reifenservice Kette
  • 2-facher Vater, Betreuung der Kinder & Führung des Haushalts
  • Zeitgleich die Fahrlehrerausbildung Kategorie B mit eidgenössischem Fachausweis & zertifizierter SVEB-Kursleiter